Mit Erleichterung und Genugtuung hat die CDU-Fraktion im Regionalrat die Entscheidung zur Kenntnis genommen, dass der verbesserte Anschluss des Niederrheins an die Eisenbahnstrecke „Betuwe-Linie“ für den Güterverkehr zum Hafen in Rotterdam nun doch finanziert werden soll. Nach einer ursprünglichen Rückstufung des Projekts auf der Prioritätenliste haben Bund und Bahn angekündigt,  ein drittes Gles mit dem dazugehörigen Lärmschutz zwischen Emmerich und Oberhausen zu bezahlen.

 

Der Regionalrat im Regierungsbezirk Düsseldorf unter Federführung der CDU-Mehrheitsfraktion und ihres Geschäftsführers Jürgen Steinmetz hatten sich maßgeblich für diesen Strategieschwenk eingesetzt und freuen sich jetzt über den Erfolg. „Dass die Finanzierungszusagen insbesondere durch das Bundesverkehrsministerium eingehalten werden, verdeutlicht eindrucksvoll, dass der Regionalrat als politisches Organ erfolgreich Druck auf übergeordnete Entscheidungsträger im Interesse der Region ausüben kann“, so Steinmetz.

    Zuvor hatte das CDU-geführte Parlament in einer fraktionsübergreifenden Resolution Klartext geredet. „Die Eisenbahnlinie von Oberhausen über Emmerich in die Niederlande ist einer der wichtigsten Verkehrswege von Nordrhein-Westfalen“, hieß es. Die Strecke sei schließlich Bindeglied im europäischen Güterverkehrskorridor Rotterdam–Genua und habe auch im Personenfernverkehr mit der ICE-Linie von Frankfurt/Main über Köln und Düsseldorf nach Amsterdam internationale Bedeutung. Außerdem weise die Strecke eines der höchsten Pendleraufkommen im größten deutschen Bundesland auf. „Wir fordern deshalb von allen Beteiligten die vollständige und zeitnahe Umsetzung der vertraglichen Vereinbarungen aus dem Jahr 2002 und sofortige Finanzierungszusagen für die Bahnübergänge, den Lärmschutz sowie den Bau des dritten Gleises“, erklärten die Politiker und stießen damit auf offene Ohren bei Bund und Bahn.

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

cdunrw-tv
cdunrw-aktuell
cdunrw-jetzt-mitglied-werden
Mitgliedermagazin der CDU
10 Gute Gründe
CDU NRW