Die CDU-Fraktion im Regionalrat tritt dafür ein, zuerst brach liegende Industrieflächen für neue Wohngebiete zu nutzen, ehe weitere Naturräume geopfert werden. Aus diesem Grund stimmte sie jetzt für die Änderung des Regionalplans im Gebiet der Stadt Ratingen.

Das bisher für gewerbliche und industrielle Nutzungen reservierte Spiegelglasfabrik-Gelände im Bereich "Felderhof" soll künftig als so genannter Allgemeiner Siedlungsbereich Platz bieten für einen attraktiven Stadtteil mit 250 Wohneinheiten "Ausgelöst wurde die Änderung durch den wirtschaftlichen Strukturwandel, der dazu geführt hat, dass der alte Industriestandort aufgegeben wurde.

 

Diese Veränderung zeigt, wie berechtigt die Arbeit an einem neuen Regionalplan ist", erklärte die CDU-Fraktion. Trotz des Vorteils einer unmittelbar angrenzenden Kreisstraße als direkte Verbindung ans Autobahnnetz und zum Flughafen konnte kein Interessent für die Ansiedlung von Gewerbebetrieben auf dem sieben Hektar großen und bereits erschlossenen Gelände gefunden werden. "Da die Fläche überwiegend von Wohnhäusern umgeben ist, wird wegen der daraus resultierenden Einschränkungen auch künftig nicht mit neuen Unternehmen gerechnet. Deshalb ist es richtig, der Stadt dort neue Chancen zur Weiterentwicklung zu eröffnen, so die CDU-Fraktion. Mit Ratingens zunehmender Bedeutung als Wirtschaftsstandort seien schließlich die Attraktivität als Wohnort und die Nachfrage nach Baugrundstücken gestiegen. "Die Reserve für die gewerbliche Entwicklung wird aus regionalplanerischer Sicht auch nach der Änderung als ausreichend angesehen", betonte die Fraktion. Die soziale und technische Infrastruktur im Bereich "Felderhof" sei mit Straßen, Schulen, Kindertagesstätten und Naherholungsflächen ohnehin schon vorhanden. "Es handelt sich also um eine sinnvolle Maßnahme der Innenentwicklung, die die Inanspruchnahme von bisher unbebauten Flächen vermeidet", so die Christdemokraten.

 

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

cdunrw-tv
cdunrw-aktuell
cdunrw-jetzt-mitglied-werden
Mitgliedermagazin der CDU
10 Gute Gründe
CDU NRW